Logo ZGAP Goldkopflangur - Foto: Bayrischer Rundfunk

Logo Allwetterzoo Münster


Impressum

Die Insel Cat Ba

Cat Ba - Photo: R. StenkeDie Insel Cat Ba liegt in der Ha Long Bucht, einer spektakulären Karstformation im Norden Vietnams. Sie ist mit 140 km² Grundfläche die größte der 366 Inseln des Cat Ba Archipels, der im November 2004 zum UNESCO-Biosphärenreservat erklärt wurde.

Der größte Teil der Insel ist wie die meisten kleineren Inseln mit tropischem, feuchtem Kalksteinwald bedeckt. Auf Cat Ba findet man aber auch viele andere Lebenraum- und Vegetationsformen wie Sumpfflächen, Marschen, Mangrovenwälder, lange Sandstrände und Korallenriffe. All dies hat die Insel zu einem beliebten Ziel für internationale und nationale Touristen gemacht.

Bevölkerung

Cat Ba wird von fast 13.500 Menschen bewohnt. Insgesamt gibt es sechs Gemeinden auf der Insel, von denen die Stadt Cat Ba die größte ist. Laut archäologischer Funde ist Cat Ba nachweislich seit 6.000 Jahren bewohnt. Die lokalen Gemeinden versorgen sich durch Landwirtschaft und Fischerei. Daneben werden neue Einkommensquellen wie kommerzielle Fisch- und Shrimp-Zucht und natürlich der Tourismus genutzt und weiter ausgebaut.

Cat Ba Nationalpark

Nationalpark-GebäudeDer Cat Ba Nationalpark besteht bereits seit 1986. Nach einer Neuordnung der Parkgrenzen in 2006 umfasst dieses Schutzgebiet nun 109 km² Landfläche und zusätzlich 52 km² Küstengewässer sowie Mangrovemarschen. Cat Ba Nationalpark - der erste in Vietnam, der sowohl terrestrische als auch marine Ökosysteme beinhaltete - ist für seine Bedeutung für den Artenschutz national wie international anerkannt. Er zeichnet sich durch einen außerordentlichen Artenreichtum und eine Vielfalt an Ökosystemen, Biotopen und Landschaftsformen aus. Viele bedrohte Tier- und Pflanzenarten leben hier.

Cat Ba - Foto: J. AdlerÜber 1.400 höhere Pflanzenarten, einschließlich 23 Arten der Roten Liste, 265 nutzbare Arten für die Baustoffindustrie, 357 nutzbare Arten für die Medizin und 65 Pflanzenarten, die relevant für die kommerzielle Nahrungsproduktion sind, wurden bis jetzt nachgewiesen. Vertreter der auf Cat Ba vorkommenden seltenen und bedrohten Säugetierarten sind Sumatra-Serau (Capricornis sumatraensis), Rhesusaffe (Macaca mulatta), Bengalkatze (Prionailurus bengalensis), Malaysisches Riesenhörnchen (Ratufa bicolor), einige Zibetkatzen- und Musangarten (Viverricula sp. und Paradoxurus sp.) und der Goldkopflangur (Trachypithecus poliocephalus), eine der weltweit stärkst bedrohten Primatenarten. Erwähnenswert ist auch die beachtliche Artenvielfalt bei Fledermäusen, Schmetterlingen und Landschnecken.